Programm · Mainstream · 12.7.2014

Merken

Sa, 12. Juli 2014 · 11:30 Uhr · Kohlenmarkt

Haberjazzband

Spiel, Satz und Standards mit Swing

Haberjazzband

Im Oktett widmen sich die oberbayerischen Musiker dem Great American Songbook. Standards aus den Zwanzigern bis in die Sechziger Jahre werden dank eigener Arrangements zum Tummelplatz für vierstimmige Bläsersätze und solistische Ausrufezeichen. Mit diesem Bandsound entdeckt das Publikum an Hits wie „Fascinatin‘ Rhythm“ oder „Between The Devil And The Deep Blue Sea“ tatsächlich immer noch neue Charakterzüge.

Merken

Sa, 12. Juli 2014 · 11:30 Uhr · Vitus

ViBop

Percussives in melodiösem Gewand

ViBop

Vibraphonist Ivan Ivanchenko und Stefan Großmann am Bass verstehen es meisterhaft, ihre Ideen mit Juri Smirnov umzusetzen, der neben Tenor- und Sopransaxophon in den Arrangements auch Akkordeon, Querflöte und Piano virtuos einsetzt. Die Musik des Trios schmeichelt sich ins Ohr und stimuliert dabei mit zeitgenössischen Eigenkompositionen prickelnd die Sinne.

Merken

Sa, 12. Juli 2014 · 13:30 Uhr · Vitus

todo mundo

Latingefärbter Wohlfühl-Jazz

todo mundo

Sängerin Barbara Frühwald, Katja Zeitler an der Gitarre und Bassistin Ute Hitzler entwickeln diesmal gemeinsam mit  Percussionist Manfred Blaas ihre Idee einer „brazil jazz worldmusic“ akustisch konsequent weiter. Dabei wählen die Musiker für ihre eigenständigen Arrangements stets Stücke, die über Kontinente hinweg emotional berühren. Gelassen widmen sie sich dann  dem Vergnügen, deren Kernaussage dem Publikum souverän und unterhaltsam zu servieren.

Merken

Sa, 12. Juli 2014 · 14:30 Uhr · Andreasstadel

No Nonsense Band

Bläserstarker Oldtime-Jazz mit Bass

No Nonsense Band

Trompeter Benedikt Schaut, Saxophonist Peter Thoma, der auch die Stimme erhebt, Tenorsaxophonistin Nadine Winziers und Felix Himmler am Bass widmen sich Swing-Klassikern und Jazz im Chicago und New Orleans Stil insbesondere der 20er und 30er Jahre und versprechen stilechten Ohrenschmaus. Zwischen „Royal Garden Blues“ und „Mack The Knife“ geleiten sie ihr Publikum zur klingenden Erkenntnis: „It Had To Be You“.

Merken

Sa, 12. Juli 2014 · 17:30 Uhr · Thon-Dittmer-Hof

Tobias Meinhart Quintett

Trompetenstarkes in Hardbop-Tradition

Tobias Meinhart Quintett

An Tenorsaxophon und Bassklarinette beweist Wahl-New Yorker Tobias Meinhart gemeinsam mit seinen langjährigen Weggefährten Posaunist Lou Lecaudey, Pianist Lorenz Kellhuber, Bassist Rocky Knauer und Valentin Schuster am Schlagzeug, dass die Band inzwischen traumwandlerisch sicher aus der Tradition Visionen für die Zukunft entwickelt. Mit ihren Eigenkompositionen beweisen die Musiker, dass sie ihr instrumentales Können ebenso souverän wie stimmig vereinen.

Merken

Sa, 12. Juli 2014 · 17:30 Uhr · Kohlenmarkt

Sepp Eisele Trio

Gitarrenbegeisterter Viererbund

Sepp Eisele Trio

Ulrich Schmid und Stefan Dettl an den Gitarren verbünden sich mit E-Bassist Thomas Weiß und Schlagzeuger Christian Schneider zum Vierer-Groove, der vor keiner Triobezeichnung zurückschreckt. Fusion mit Freude an der Improvisation, augenzwinkernder Funk und eingängige Melodien laden in Eigenkompositionen wie „Midnight Snack for Carlos“ oder „Blue Light On The Highway“, wie auch bei ausgewählt groovenden Standards zum Mitwippen ein.

Merken

Sa, 12. Juli 2014 · 18:30 Uhr · Andreasstadel

Nadine Winziers – Stefan Degner Duo

Intimer Dialog von Saxophon und Gitarre

Nadine Winziers - Stefan Degner Duo

Nadine Winziers zelebriert mit Tenorsaxophon, Altsaxophon und Flöte den musikalischen Ideenaustausch mit Stefan Degner, ihrem hellhörigen Partner an der Gitarre. Gemeinsam widmen sie sich Titeln aus dem Great American Songbook von „Take The A-Train“ bis zu „Black Orpheus“, in denen das Publikum zusammen mit den Musikern entspannt in Melodien schwelgen darf, die man wie alte Freunde umarmen möchte: „Just Squeeze Me“ ist Programm.

Merken

Sa, 12. Juli 2014 · 20:00 Uhr · Kohlenmarkt

OXÜD

Hammond mit swingenden Flötentönen

Oxüd

Bei diesem neuen Projekt bekannter Musiker gibt Johannes Reis mit seiner Hammond B3 dem Sound des energiegeladenen Trios mit Norbert Eisner an Tenorsaxophon und Flöten und  Andreas Gandela am Schlagzeug zwischen „Sister Sadie“ und „Whisper Not“ eine unverkennbare historische Note. Dabei sorgen die solistischen Leistungen der drei Musiker für einen Drive, der „Ding Dong!“ die Aufmerksamkeit auch bei Eigenkompositionen unterhaltsam bindet.

Merken

Sa, 12. Juli 2014 · 22:30 Uhr · Leerer Beutel Restaurant

Samstag-Session

Leitung: Juri Smirnov (s)

Juri Smirnov - Sessionleitung

Das Jazzen und Jammen bei den Sessions eröffnet die Chance, zwischen melodischem Small Talk und rhythmischer Unterhaltung auch improvisierte Dialoge zu erleben, die Musikern wie Publikum neue Horizonte eröffnen. Die kreativen Tonkünstler nutzen hier ihre Chance, sich grenzübergreifend zu suchen und zu finden, um mit Jazz für alle Lebenslagen positive Energie zu tanken.

Merken

Sa, 12. Juli 2014 · 22:30 Uhr · Andreasstadel

Samstag-Session

Leitung: Tobias Meinhart (s)

Tobias Meinhart Sessionleitung

Das Jazzen und Jammen bei den Sessions eröffnet die Chance, zwischen melodischem Small Talk und rhythmischer Unterhaltung auch improvisierte Dialoge zu erleben, die Musikern wie Publikum neue Horizonte eröffnen. Die kreativen Tonkünstler nutzen hier ihre Chance, sich grenzübergreifend zu suchen und zu finden, um mit Jazz für alle Lebenslagen positive Energie zu tanken.