Programm · Free Jazz

Merken

Fr, 11. Juli 2014 · 21:00 Uhr · Leerer Beutel Saal

Expanding Universe Orchestra

Improvisation kosmischer Dimension

Expanding Universe Orchestra

Zur Reise in eine Jazzgalaxie, in der freie Improvisation neue Dimensionen eröffnet, laden Saxophonist David ‚Orion‘ Jäger, Posaunist Christofer ‚Antares‘  Varner, Multiinstrumentalist Markus ‚Arktur‘ Heinze, Gero ‚Andromeda‘ Kempf an Gitarre und Bass, sowie Mäx ‚Sirius‘ Huber am Schlagzeug ein. Haben sie erst einmal abgehoben, lassen sich die fünf Musiker auf ihrer Mission, mit frei gewählten Mitteln ihr Raum-Zeit-Gefüge zu bändigen, durch nichts beirren.

Merken

So, 13. Juli 2014 · 14:30 Uhr · Andreasstadel

Sanct Øhl Trio

Ekstasenschweiß der Freiheitsliebe

Sanct Øhl Trio

Geht es nach diesen Musikern, war im Ursprung das Øhl (schwedisch: Bier). Daraus strömt, gefiltert von Floh Haas mit Tenorsaxophon und Flöte, Bassist Stephan Lanius und Günter Hillenmeyer am Schlagzeug, reinster High-Energy-Free-Jazz. Ein musikbegeistertes Publikum braucht kein „Analytisches Wahnsinnsgehirn“, um mit anderen Songs wie „Bullenschwanzbesen“ oder „Weichei“ seinen anarchischen Spaß zu haben.

Merken

So, 13. Juli 2014 · 16:30 Uhr · Andreasstadel

BEBI Duo

Schlagzeug, Sax und freier Geist

BebiDuo

Schlagzeug und Percussion kombiniert Roland HH Biswurm mit seinen expressiven Texten, wenn er sich mit Bertl Wenzl am Saxophon aufmacht, unbekanntes Terrain zu erkunden und eingeschlagene Pfade neu zu entdecken. Abenteuerlustiges  Publikum wird auf der grenzenlosen musikalischen Reise bestens unterhalten, bei der immer wieder aufs Neue klar wird: den Weg mit allen Sinnen zu entdecken, ist das Ziel.

Merken

So, 13. Juli 2014 · 19:30 Uhr · Oswaldkirche

Negerländer-Trio

Eins, Zwei, Drei, Bläser frei!

Negerländer Trio

Geloopt vergnügen sich Heinz Grobmeier an Alt- und Sopransaxophon wie auch Schlappophon, Bertl Wenzl mit Bariton- und Tenorsaxophon, sowie Norbert Vollath an Tenorsaxophon und Bassklarinette bei musikalischen Experimenten, die das Publikum kurzweilig einladen, dem Trio in seine bunte Phantasiewelt zu folgen. Mit Titeln wie „Conference of the Birds“ und „Lion Baby“ bieten sie tierisch unterhaltsame Interaktion.