Programm · Leerer Beutel Saal

Merken

Fr, 11. Juli 2014 · 21:00 Uhr · Leerer Beutel Saal

Expanding Universe Orchestra

Improvisation kosmischer Dimension

Expanding Universe Orchestra

Zur Reise in eine Jazzgalaxie, in der freie Improvisation neue Dimensionen eröffnet, laden Saxophonist David ‚Orion‘ Jäger, Posaunist Christofer ‚Antares‘  Varner, Multiinstrumentalist Markus ‚Arktur‘ Heinze, Gero ‚Andromeda‘ Kempf an Gitarre und Bass, sowie Mäx ‚Sirius‘ Huber am Schlagzeug ein. Haben sie erst einmal abgehoben, lassen sich die fünf Musiker auf ihrer Mission, mit frei gewählten Mitteln ihr Raum-Zeit-Gefüge zu bändigen, durch nichts beirren.

Merken

Fr, 11. Juli 2014 · 23:00 Uhr · Leerer Beutel Saal

funkAlarm

Funk-Jazz für Aufgeweckte

FunkAlarm

Zu den „Pearls of Wisdom“ des Repertoires gehört, dass die acht ostbayerischen Vollblutmusiker rhythmisch wie melodisch „High Rollin'“ wild entschlossen sind, die „Summernight City“ aufzumischen. Gemeinsam und solistisch verstehen sie es mitreißend, ihrem Funk einen alarmierend unterhaltsamen Kick zu geben. Erst wenn sie das Publikum gut gelaunt zum Tanzen gebracht haben, ist ihre stimmgewaltige Mission erfüllt – und dann geht die Party erst richtig los.

Merken

Sa, 12. Juli 2014 · 21:00 Uhr · Leerer Beutel Saal

Girlinger & Jahn

Zweisamkeit mit Trompete und Klavier

Girlinger & Jahn

Wenn mit Barney Girlinger an Flügelhorn und Trompete und Tom Jahn am Flügel zwei Individualisten das Aufeinanderhören zu einer Kunstform erheben, wird das Publikum Zeuge einer Comprovisation, die aus der gemeinsamen Liebe zur Musik neue Facetten der Ausdruckskraft kristallisiert. Passend für Regensburg verewigen sie sich im Herzen des Publikums mit einer „Ballade für die Donau“ und zünden auch gemeinsam ein „Nachtlicht“ an.

Merken

Sa, 12. Juli 2014 · 23:00 Uhr · Leerer Beutel Saal

San2 & His Soul Patrol

Tanzbarer Rhythm ’n‘ Blues mit Jazztouch

San2 & His Soul Patrol

Mitreißender Rhythm & Blues ist das Aushängeschild von Sänger und Harmonikaspieler SAN2, dem mit Gitarrist Sebastian Schwarzenberger, Bassist Phil Sebastian, Keyboarder Nick Flade und Drummer Peter Kraus seine Musikerkollegen auch stimmlich den Rücken stärken. Die Eigenkreationen mit dem Zeug zu Klassikern sind  auf der CD „The Munich Sessions“ zu finden – allesamt mit der Vorgabe „Let the good times roll!“ in kollektiver Spielfreude umgesetzt.

Merken

So, 13. Juli 2014 · 21:00 Uhr · Leerer Beutel Saal

Arnd Sprung Trio

Gitarrenkunst voll Drive

Arnd Sprung Trio

Komponist und Gitarrist Arnd Sprung prägt zusammen mit Gitarrist Maurice Peter und Schlagzeuger Klaus Mages mit seinem Percussion-Repertoire einen eigenständigen Bandsound, der im kongenialen Miteinander Elemente aus Klassik, Jazz und Latin überzeugend verschmilzt. Schmeichelnde Melodien und eingängige Rhythmen laden mit Titeln wie „Melody Of My Heart“ oder „Sunny Side of Nippes“ zum Verweilen und vergnügten Lauschen ein.