So, 13. Juli 2014 · 14:30 Uhr · Andreasstadel

Sanct Øhl Trio

Merken

Ekstasenschweiß der Freiheitsliebe

Sanct Øhl Trio

Geht es nach diesen Musikern, war im Ursprung das Øhl (schwedisch: Bier). Daraus strömt, gefiltert von Floh Haas mit Tenorsaxophon und Flöte, Bassist Stephan Lanius und Günter Hillenmeyer am Schlagzeug, reinster High-Energy-Free-Jazz. Ein musikbegeistertes Publikum braucht kein „Analytisches Wahnsinnsgehirn“, um mit anderen Songs wie „Bullenschwanzbesen“ oder „Weichei“ seinen anarchischen Spaß zu haben.