Programm · Rock-Fusion

Merken

Sa, 13. Juli 2013 · 11:30 Uhr · Bismarckplatz

ZoZo & Bertl Wenzl

West-Ost-europäische Jazz-Fusion

zozo

Die Kompositionen der GitarristenTibor Eichinger und Stefan Varga prägen den Sound der Gruppe. Beim letzten Jazzweekend entdeckten sie zusammen mit Bassist Istvan Megyaszay und Schlagzeuger Csaba Gavaller, dass der Regensburger Saxophonist Bertl Wenzl ihre elektrisierende Klangmelange optimal ergänzt.

Merken

Sa, 13. Juli 2013 · 16:30 Uhr · Andreasstadl

Mo´fazz

Grooviger Aufruf: ‘Do the Fazz’

mofazz

Swing, Latin, Soul, Funk und Rock klingen mit, wenn Oliver Knab an den Saxophonen, Ansgar Gusinde an den Tasten, Manuel Frey am Bass und Fritz Rittmüller, der Schlagzeug und Stimme beisteuert, zusammen kommen, um sowohl Standards von Miles Davis bis Marcus Miller als auch Eigenkomposition aller Bandmitglieder packend zu präsentieren.

Merken

So, 14. Juli 2013 · 13:30 Uhr · Kohlenmarkt

Steps of Spirit

Souliger Groove voll spontaner Jazzkicks

steps_of_spirit

Schon seit 15 Jahren nimmt sich Komponist und Tastenzauberer Charles Leimer die Freiheit, mit seiner Band Steps of Spirit soulige musikalische Visionen zu entwickeln. Unterstützt wird er dabei inzwischen von Sängerin Lipa Majstrovic, Saxophonist Alberto Barreira, Bassist Dietmar Kastowsky und Schlagzeuger Andreas Keller.

Merken

So, 14. Juli 2013 · 14:00 Uhr · Haidplatz

Fusion-X

Fusion-Jazz der rhythmisch Druck macht

FusionX

Druckvolle Soli und eine überzeugend umgesetzte Bandkommunikation verleihen vornehmlich Fusion- und Latin-Standards von Herbie Hancock über Mike Stern bis Chick Corea hohen Unterhaltungswert. Juri Smirnov am Saxophon, Klaus Vanino an den Gitarren, Bassist Albert Dotzler und Schlagzeuger Thomas Stock haben hörbar Freude am Miteinander.

Merken

So, 14. Juli 2013 · 20:00 Uhr · Kohlenmarkt

DiFusion

Kompakter Sound, sechs Individualisten

DiFusion

Im Sextett präsentieren die Musiker dieser Band aus dem Regensburger Umfeld selbst arrangierte Standards mit neuem Wiedererkennungswert und eingängige Eigenkompositionen. Saxophon, Klavier und Gitarre fackeln, unterstützt von Bass, Schlagzeug und Percussion, ein Feuerwerk ab, das im Geist noch lange nachglüht.