Programm · Pop-Fusion

Do, 5. Juli 2012 · 21:00 Uhr · Gewerbepark Regensburg

Markus Minarik Trio

Merken

Stimmbetonte Jazz-Wunderwelten

Markus Minarik Trio

Vom Flügel aus greift Markus Minarik mit seiner unverwechselbaren Stimme lieb gewonnene Songs von Bob Dylan bis Peter Gabriel auf, versteht aber auch mit eigenen Geschichten zu faszinieren. Im aktuellen Programm “Wild Heart” swingt er sich mit Alex Meik am Bass und Rick Hollander am Schlagzeug in neue Höhen auf.

Fr, 6. Juli 2012 · 18:30 Uhr · Haidplatz

runninghybrids playing weatherreport

Merken

Hitverdächtiger Weather Report-Mix

runninghybrids playing weatherreport

Peter Natterer am Saxophon, Pianist Georg Henke, Otto Scheidl am Bass und Schlagzeuger Peter Barborik haben sich bei ihrem neuen Projekt mit Leib und Instrumenten den Hits der Band Weather Report verschrieben. Von Birdland bis Teen Town grooven sie vergnügt durch das ohrfällige Repertoire.

Fr, 6. Juli 2012 · 23:00 Uhr · Leerer Beutel-Saal

Hot Cargo

Merken

Spaßbetonter Funk-Jazz-Latin-Salsa-Mix

Hot Cargo

Ein Dutzend Franken in voller Fahrt: fünf Bläser, mehrere Percussionisten, Rhythmusgruppe und allen voran Multitalent und Sänger Alex Teubner begeistern mit einer Mischung aus Jazz, Funk, und Latin, die nicht nur ins Ohr sondern auch in die Beine fährt. Die kraftstrotzende Band verleiht Kultmelodien neuen Glanz.

Sa, 7. Juli 2012 · 11:00 Uhr · Haidplatz

Haberjazzband

Merken

Repertoiregewaltige Standard-Jongleure

Haberjazzband

Repertoiregewaltig pflegt das Oktett dank vierstimmigen Bläsersätzen eine authentische Klangsignatur, die dank eigener Arrangements Klassiker wie den “Royal Garden Blues” von Clarence und Spencer Williams oder Gillespies “Groovin’ High” zu Sprungbrettern für enthusiastische Soli machen.

Sa, 7. Juli 2012 · 11:30 Uhr · Kohlenmarkt

The Funny Valentines

Merken

Vierstimmiger Satzgesang mit Swing

The Funny Valentines

Der vierstimmige Satzgesang der Sängerinnen Hermine Gascho, Anna Hermann, Barbara Roberts und Gina Lindner sind das Markenzeichen dieses Vokalensembles, das begleitet von Davide Roberts am Klavier, Eric Stevens am Bass und Dietmar Hess am Schlagzeug, vergnügt swingend in die 30er und 40er Jahre entführt.

Sa, 7. Juli 2012 · 14:00 Uhr · Haidplatz

Steps of Spirit

Merken

Energiegeladene Stimmungsbilder mit Soul

Steps of Spirit

Lipa Majstrovic hat den Soul in der Stimme, der von Alberto Barreira am Saxophon, Charles Leimer an den Tasten, Dietmar Kastowsky am Bass und Schlagzeuger Andreas Keller aufgegriffen und weitergesponnen wird. Dank freier Improvisationen und  stilistischer Vielseitigkeit baut die Band Spannung auf, die trägt.

Sa, 7. Juli 2012 · 15:30 Uhr · Vitus

Nene Y Los Cabronatas

Merken

Herzerwärmende Latin-Jazz-Melodien

Nene Y Los Cabronatas

Die Musiker um Sängerin Irene Bock alias Nene Cabrón kennen die Grenzen der Genres Brazil, Latin und Jazz und überbrücken sie mit hörbarem Vergnügen. Gerhard Wagner an Sax und Flöte,  Andreas Kutscher an den Tasten und Roland HH Biswurm am Schlagzeug walten mit unverhohlener Lust am Experimentieren und musikalischem Augenzwinkern.

Sa, 7. Juli 2012 · 16:00 Uhr · Bismarckplatz

SLQ

Merken

Groovebetonter Vocal-Sax-Austausch

SLQ

Als Lead-Stimmern interagieren Sängerin Natalie Elwood und Saxophonist Stefan Lipowsky als gleichberechtigte Partner in einem Spiel, in dem Melodielinien ineinander fließen aber auch einmal kontrapunktisch gegeneinander laufen. Pianist Volker Giesek, Bassist Manolo Diaz und Schlagzeuger Stephan Eppinger sorgen für lässigen Groove.

Sa, 7. Juli 2012 · 17:00 Uhr · Zum Goldenen Fass

YMO 3

Merken

Bluesige Gitarre trifft Hammond

YMO

Der bluesige Sound von Gitarrist Hans “Yankee” Meier trifft auf Andreas Osterholts Begeisterung für die Hammond Orgel und wird rhythmisch relaxt unterlegt von Peter Pöschl am Schlagzeug. Gemeinsam und solistisch widmen sich die drei Jazz, Latin, R&B und “Funky- Stuff” mit raffinierten Arrangements und eigenen Kompositionen.

Sa, 7. Juli 2012 · 18:00 Uhr · Bismarckplatz

Singin` Off Beats

Merken

Vielstimmige Arrangements voll Vergnügen

Singin` Off Beats

Der junge Jazzchor setzt nicht nur auf passgenaue Arrangements aus der Feder des Chorleiters Klaus Gramß, sondern legt viel Wert auf eine energiereiche Interpretation und Darstellung der Stücke. Die lebendige Bühnenshow überzeugt durch den Zusammenklang von Musik und Bewegungen.

Nächste Seite »