Programm · 8.7.2012

So, 8. Juli 2012 · 11:00 Uhr · Thon-Dittmer-Hof

Landes-Jugendjazzorchester Bayern & KaRi-dance COMPANY: “Cafehaus”

Merken

Jazz spielt mit zeitgenössischem Tanz

Landes-Jugendjazzorchester Bayern & KaRi-dance COMPANY: "Cafehaus"

Das Landes-Jugendjazzorchester Bayern zeigt sich immer offen für musikalische Begegnungen. In diesem Jahr laden sie gemeinsam mit der KaRi-dance COMPANY ins “Cafehaus” ein. Hier setzen Tänzer eigene Kompositionen der jungen Musiker um, die Klangkünstler improvisieren aber auch auf das Live-Geschehen.

So, 8. Juli 2012 · 11:00 Uhr · Haidplatz

Piu Piu Latin Orquesta

Merken

Lateinamerikanische Rhythmik ganz groß

Piu Piu Latin Orquesta

In Südamerika musikalisch zu Hause fühlt sich diese Regensburger Bigband, die instrumentale Könner weit über den ostbayerischen Raum hinaus bündelt, um ein authentisches Feeling über den Platz wehen zu lassen. Begeisterung für Rhythmik und Melodien bindet das Publikum voller Verve mit ein.

So, 8. Juli 2012 · 11:30 Uhr · Kohlenmarkt

C.S.T. – Christian Schumacher Trio

Merken

Elegante Spielfreude mit Lounge-Feeling

Christian Schumacher

Eigenkompositionen wie Standards verleiht das feine Gespür des Bandleaders Christian Schumacher am Piano eine Transparenz, die im Wechselspiel mit Michael Eichele am Bass und Dorino Goldbrunner am Schlagzeug Wohlfühl-Lounge-Feeling aufkommen lassen, dank individueller Klangfarben aber dennoch packend wirken.

So, 8. Juli 2012 · 11:30 Uhr · Bismarckplatz

Isar-Amper Jazz Company

Merken

Swingender Sound, mehrstimmiger Gesang

Isar Amper Jazz Company

Ob Oldtime oder Swing, Bossa Nova oder moderne Jazzstandards: Klarinettist und Saxophonist Thomas Weighardt, Roland Pöhlmann an Akkordeon und Piano, Bassist Manfred Plank, Georg Goldbrunner an Gitarre und Tuba, sowie Schlagzeuger Stephan Treutter bereichern ihr instrumentales Können mit mehrstimmigem Gesang.

So, 8. Juli 2012 · 11:30 Uhr · Vitus

Jonathan Hofmeister Trio

Merken

Jazzgeprägte, zeitgenössische Musik

Jonathan Hofmeister Trio

Treibende Rhythmen und melodische Tiefe zeichnen das Trio mit Jonathan Hofmeister am Piano, Oliver Horeth am Bass und Leonhard Heydecker am Schlagzeug aus. Die drei jungen Musiker erkunden in Eigenkompostionen die Kraft der spontanen Kommunikation, aber auch die Stärke des individuellen Ausdrucks.

So, 8. Juli 2012 · 13:30 Uhr · Thon-Dittmer-Hof

Meyer-Baumgärtner-Meyer

Merken

Klangkünstler spinnen Feinsinniges

Meyer-Baumgärtner-Meyer

Der Titel ihres Debütalbums “Melt” ist Programm: Gitarrist Peter Meyer, Bernhard Meyer am Bass und  Moritz Baumgärtner am Schlagzeug verstehen es virtuos, Einflüsse von Rock bis zu Elektronik mit ihrem eigenen Bandsound zu verschmelzen. So gewappnet, konstruieren sie eigene Klangskulpturen, bei denen sie sich Ecken und Kanten leisten.

So, 8. Juli 2012 · 13:30 Uhr · Bismarckplatz

Alexandrina Simeon Quintett

Merken

Sommerliche Stimme, bulgarische Wurzeln

Alexandrina Simeon Quintett

Die bulgarische Jazz-Sängerin Alexandrina Simeon hat sich gemeinsam mit Stephan Holstein an Klarinetten und Altsaxophon, Daniel Mark Eberhard an Piano und Akkordeon, Uli Fiedler am Bass, und Schlagzeuger Tom Steppich musikalisch auf den Weg gemacht, um vergangene Melodien aus ihrer Heimat mit Einflüssen aus aller Welt zu verknüpfen.

So, 8. Juli 2012 · 13:30 Uhr · Vitus

Duo Richard Köll-Stefan Amannsberger

Merken

Kontrastreicher Dialog von Gitarre & Sax

Duo Richard Köll-Stefan Amannsberger

Ein weites Panorama zeichnen Stefan Amannsberger an akustischer und Lapsteel Gitarre sowie Richard Köll an Saxophon wie Klarinette für ihr Publikum. Mal balladesk und lyrisch, mal expressiv und druckvoll präsentieren sie ihre eingängigen Melodien, deren Klangfarben im Duo verdichtet besondere Strahlkraft entwickeln.

So, 8. Juli 2012 · 13:30 Uhr · Kohlenmarkt

Just Two Plus One

Merken

Dreifach jazzgeladene Kompositionen

Just Two Plus One

Ansteckend heiter und positiv wirkt der musikalische Austausch von Saxophonist und Flötist Marc Preisinger mit Leo Link an der Gitarre und Frank Thumbach am Bass. Geradeaus interpretieren sie Standards wie Eigenkompositionen, laden von Groove bis Traumsequenz emotional zugänglich ein, ihre Musik entspannt zu genießen.

So, 8. Juli 2012 · 14:00 Uhr · Haidplatz

Charly Böck Latin Project

Merken

Afrokubanisch geprägter Jazzgroove

Charly Böck Latin Project

Pianist Matthias Preissinger und Percussionist Charly Böck sind ein eingespieltes Team, komplementiert von Manolo Diaz am Bass und Tom Diewock am Schlagzeug. Gemeinsam setzen sie afrokubanische Rhythmen um, denen die Bläsersätzen von Saxophonist Christoph Hörmann und Posaunist Mathias Götz Pfeffer geben.

Nächste Seite »