Programm · Dixieland

Fr, 8. Juli 2011 · 19:30 Uhr · Vitus

Kaiserjazzer

Merken

Traditionell swingender Dixieklang

Kaiserjazzer

Mit ihrem breiten Repertoire von New Orleans Klassikern über Swing-Standards bis hin zu Bossa Nova Glanzlichtern unterhalten die sieben Musiker eine treue und nachwachsende Fangemeinde in und um Regensburg seit Jahrzehnten. Ungebrochene Spielfreude lässt praktisch seit Anbeginn des Bayerischen Jazzweekends den Funken Jahr für Jahr überspringen.  Der musikalische Rahmen lässt den Charakterköpfen genug Freiraum, um auch individuell Akzente zu setzen.

Sa, 9. Juli 2011 · 11:30 Uhr · Bismarckplatz

Haberjazzband

Merken

Swingendes Oktett für alle Fälle

Haberjazzband

Älter als das Bayerische Jazzweekend, hat das Oktett mit seinen markanten vierstimmigen Bläsersätzen nicht nur eigene Arrangements von liebgewonnenen Standards im Gepäck, sondern  auch eine Spielpraxis, die jenseits bloßer Routine die gelassene Stimmung schafft, in der die einzelnen Musiker ihre solistischen Zuckerl präsentieren können.  Mit ihrer spürbaren Freude am gemeinsamen Musizieren hat die Band sich eine treue Fangemeinde erspielt.

Sa, 9. Juli 2011 · 13:30 Uhr · Kohlenmarkt

Dixi Drivers

Merken

Wenn schon, denn schon: “Happy Dixie”

Dixi Drivers

Klassischer Dixieland und Blues, der sich mehr an New Orleans als an Chicago orientiert, ebnet dem Sextett den Weg zu ihrem bandeigenen ‘Happy Dixie’. Wenn  Trompete, Klarinette, Posaune, Banjo, Bass und Schlagzeug ins Rollen kommen, gibt es für die 1983 als BMW-Band gegründete Formation kein Halten mehr: Freude am Musizieren ist hier Programm. Und so mancher eindrucksvolle Oldtimer-Standard wird hier mit Elan zu neuem Glanz aufpoliert.

Sa, 9. Juli 2011 · 18:00 Uhr · Haidplatz

Dr. Jazz

Merken

Heilsam swingender Oldtime-Jazz

Dr. Jazz

Von Blues über den New-Orleans-Stil bis hin zum Jazz der 30er Jahre verschreiben die acht Musiker von Dr. Jazz ihrem Publikum swingende Rhythmen und wohlklingende Melodien um Herz und Geist in Bewegung zu halten. Wenn die niederbayerische Kultband die Musik gemeinsam verarztet, sind solistische Fachkonsultationen ebenso unvermeidbar wie belebend.  Nervenstärkende Unterhaltung mit positive Nebenwirkungen ist Programm.

So, 10. Juli 2011 · 11:00 Uhr · Haidplatz

Noris Swing Allstars

Merken

Stimmungserhellende Swing-Standards

Im Fränkischen ist die Truppe um Trompeter und Sänger Werner Höhn schon länger eine feste Größe. Zur Stammbesetzung gehören Werner Brückner an Klarinette und Altsaxophon, Conny Stintzing an der Posaune und die Rhythmusgruppe mit Pianist Mario Moll, Bassist Bernd Niggemeyer und Schlagzeuger Adam Meyer. Ihr breites Repertoire swingender Standards präsentieren sie mit viel Charme und Spielfreude in auf die Band zugeschnittenen Arrangements.

So, 10. Juli 2011 · 15:30 Uhr · Spitalgarten

The Original Gentlemen

Merken

Distinguierter Oldtime-Jazz mit Humor

The Original Gentlemen

Auf stilsicher präsentierten Oldtime-Jazz sind der ehemalige Münchner Philharmoniker Charly Hahn an Altsaxophon und Klarinette, Franz Winkhofer am Piano, Bassist Peter Ploppa und Schlagzeuger Rolf Häusele abonniert. Wohlfühlen, Entspannen und Mitswingen fällt leicht, wenn die distinguierten Herren ihre Kräfte gemeinsam und solistisch mobilisieren, um Stücke wie “Summertime” oder “Stardust” in ein beschwingtes Hörvergnügen zu verwandeln.

Auf den Spuren von Richard Wiedamann

So, 10. Juli 2011 · 18:00 Uhr · Bismarckplatz

The Dixie Heartbreakers

Merken

Traditionsreicher Dixie in jungem Gewand

The Dixie Heartbreakers

Der Titel der angekündigten CD „Happy Feet“ lässt ahnen, warum sich die junge fränkische Formation in den letzten Jahren nicht nur in die Herzen der Oldtime-Fans gespielt hat. Mit ihren frischen Arrangements von Klassikern wie „Honeysuckle Rose“ oder „When You‘re Smiling“  zaubern sie munter swingend nicht nur ein Lächeln auf das Gesicht ihrer Zuhörer, sondern animieren auch zum Mitwippen und vergnügten Beobachten der engagierten Soli.

So, 10. Juli 2011 · 19:30 Uhr · Spitalgarten

Isar-Amper Jazz Company

Merken

Swing in guter Gesellschaft

Isar-Amper Jazz Company

Zu einem Streifzug durch die unterschiedlichsten Jazz-Stile fordern die fünf Musiker mit vielen Instrumenten ihr Publikum auf. Ob Lebensfreude des alten New Orleans, swingende schweißtreibende Nächte in Harlem, Gipsy-Groove und prickelnder Tango Nuevo oder Melancholie und Heiterkeit der jüdischen Musik: „Mit Musik den Staub des Alltags von der Seele spülen und zu improvisatorischen Höhenflügen aufbrechen“ lautet die Devise.

So, 10. Juli 2011 · 19:30 Uhr · Vitus

Landshuter Dixieland-Stammtisch

Merken

Oldtime-Jazz für Goodtime-Momente

Landshuter Dixieland-Stammtisch

Wenn die sieben Musiker aus Niederbayern mit ihrem umfangreichen Mix aus Swing, Dixie und wohlbekannten Standards im Gepäck zu ihrem sommerlichen Gastauftritt eintreffen, werden sie voll Vorfreude aufs launige Oldtime-Jazz-Feeling nicht nur von eingefleischten Fans erwartet. Gemeinsam wird dann die Frühzeit des Jazz gefeiert und das Zusammengehörigkeitsgefühl nicht nur in den Tutti-Passagen eindrücklich zur Schau gestellt.