Programm · Haidplatz

Fr, 8. Juli 2011 · 18:00 Uhr · Haidplatz

Mo´fazz

Merken

Funkiger Clubjazz mit Freiheitsdrang

Mo´fazz

Eine Brise Funk umweht einige Eigenkompositionen und Neuinterpretationen von Klassikern, die aus der Feder von Thelonious Monk bis Chick Corea stammen, wenn die Jazz und Soul gleichermaßen huldigende Band loslegt. Oliver Knab am Saxophon, Pianist Ansgar Gusinde, Bassist Manuel Frey und Fritz Rittmüller, der Schlagzeug und Stimme beisteuert, nehmen die Musik ernst, gönnen sich aber ab und zu ein sympathisches Augenzwinkern.

Fr, 8. Juli 2011 · 20:00 Uhr · Haidplatz

Hot Cargo

Merken

Druckvoll revitalisierte Fusion-Hits

Hot Cargo

Frontmann und Sänger Alex Teubner mischt mit mehreren Percussionisten, Rhythmusgruppe und fünf Bläsern im Rücken alte Spielmuster auf und beweist mit seinem spielwütigen Dutzend, dass „uncovern“ viel mehr Spaß macht als das bloße Nachspielen von Hits. Improvisiert wird nicht nur über die Melodien – selbst die Wahl der Instrumente hält Überraschungen parat. Beste Unterhaltung mit guten Chancen auf spontane Tanzeinlagen des Publikums.

Sa, 9. Juli 2011 · 11:00 Uhr · Haidplatz

Jazzymotion

Merken

Wohlige Klänge zum Wiedererkennen

Jazzymotion

Die in Ostbayern verwurzelte Formation präsentiert sich ebenso wandlungsfähig wie gefällig. Die eingespielte Truppe mit Gitarrist David Motsonashvili, Pianist Andreas Osterholt, Bassist Friedrich Betz und Schlagzeuger Martin Schnabl, begrüßt als musikalische Gäste Sänger Michele Grifone und Saxophonist  Peter Thoma. Zum Großteil Musikstudenten,  entdecken sie bekannte Standards neu und  präsentieren ihre persönlichen Perlen der Jazzgeschichte.

Sa, 9. Juli 2011 · 13:00 Uhr · Haidplatz

(UJO) Uni Jazz Orchester Regensburg

Merken

Wohlig klingender Big Band Sound

Uni Jazz Orchester

Das UJO besteht aus Studierenden sämtlicher Fachbereiche, die mit Begeisterung und Spielfreude die Faszination für den Jazz teilen und sich gemeinsam weiterentwickeln wollen. Zum Programm des dynamischen Orchesters gehören ausgefeilte Arrangements und Kompositionen von Meistern ihrer Zunft wie Neal Hefti, Bill Holman und Buddy Rich aus den 50er und 60er Jahren sowie zeitgenössische Bigbandliteratur von Peter Herbolzheimer, Torsten Maaß oder Maria Schneider.

Sa, 9. Juli 2011 · 15:00 Uhr · Haidplatz

1st 2nd

Merken

Markante Melodien voller Groove

1st2nd

Markante Melodien, abwechslungsreiche Harmonien, eingängige Rhythmen. Unter dem Motto „jazz & groove — listen & move“  komponiert Gitarrist Josef Geck Stücke, die von der Band mit viel Spiel- und Experimentierfreude arrangiert und umgesetzt werden. Souverän und vergnüglich bedienen sich Holzbläser Peter Gründl, Pianist Christian Schmalz, Bassist Alfred Niederhofer mit Schlagzeuger Ludwig Lang aus diversen Genres populärer Musik.

Sa, 9. Juli 2011 · 18:00 Uhr · Haidplatz

Dr. Jazz

Merken

Heilsam swingender Oldtime-Jazz

Dr. Jazz

Von Blues über den New-Orleans-Stil bis hin zum Jazz der 30er Jahre verschreiben die acht Musiker von Dr. Jazz ihrem Publikum swingende Rhythmen und wohlklingende Melodien um Herz und Geist in Bewegung zu halten. Wenn die niederbayerische Kultband die Musik gemeinsam verarztet, sind solistische Fachkonsultationen ebenso unvermeidbar wie belebend.  Nervenstärkende Unterhaltung mit positive Nebenwirkungen ist Programm.

Sa, 9. Juli 2011 · 20:00 Uhr · Haidplatz

Justyn Tyme

Merken

Ethno-Fusion die Jazz in Bewegung setzt

Justyn Tyme

Phantasievollen und spielerischen setzt das oberbayerische Septett die Erfahrungen einer ganzen  „lifetyme“ mit Musik um.  Kein Wunder, dass eine Vielfalt an Klängen und Rhythmen, und Raum für Improvisation zum Konzept gehört, das auf dem Prinzip des Austauschs fußt. Europäische und afroamerikanische Musikgeschichte verschmelzen zu einem eigenen Stil. Elemente aus Jazz, Latin, Ethno, Afro und Soul fügen sich zu einem Bandeigenen Klangbild.

So, 10. Juli 2011 · 11:00 Uhr · Haidplatz

Noris Swing Allstars

Merken

Stimmungserhellende Swing-Standards

Im Fränkischen ist die Truppe um Trompeter und Sänger Werner Höhn schon länger eine feste Größe. Zur Stammbesetzung gehören Werner Brückner an Klarinette und Altsaxophon, Conny Stintzing an der Posaune und die Rhythmusgruppe mit Pianist Mario Moll, Bassist Bernd Niggemeyer und Schlagzeuger Adam Meyer. Ihr breites Repertoire swingender Standards präsentieren sie mit viel Charme und Spielfreude in auf die Band zugeschnittenen Arrangements.

So, 10. Juli 2011 · 13:00 Uhr · Haidplatz

Mc Singers

Merken

Monk, Miles & More stimmig interpretiert

Mc Singers

Die drei Stimmen von Marie Brandis, Laura Wachter und Melanie Kemser schillern in allen Facetten und erforschen musikalischen Raum fern jeglicher Klischees.  Max Osvald am Klavier tritt in Dialog, verleiht edlen Rahmen oder wandelt auf Solopfaden. Cool und voller Wärme. Verschmitzt und ernsthaft. Harmonisch und schräg. Von Song zu Song stellen die vier Musiker ihre große Wandlungsfähigkeit unter Beweis.

So, 10. Juli 2011 · 15:00 Uhr · Haidplatz

Panzerballett

Merken

Formvollendeter Heavy-Metal-Fusion-Jazz

Panzerballett

Kaum zu glauben, dass die wilde Truppe um Gitarrist Jan Zehrfeld schon 2005 zum ersten Mal beim Bayerischen Jazzweekend aufgetreten ist. Auch in diesem Jahr werden Saxophonist Alexander von Hagke, Joe Doblhofer an der Gitarre,  Heiko Jung am Bass und Sebastian Lanser am Schlagzeug wieder ein melodisches und rhythmisches Wetterleuchten produzieren, das die einen enthsiastisch, die anderen mindestens verblüfft zurücklassen wird.

Auf den Spuren von Richard Wiedamann

Nächste Seite »