Programm · Gewerbepark

Do, 7. Juli 2011 · 17:30 Uhr · Gewerbepark

String Theory

Merken

Vergnügen mit vielen klingenden Saiten

String Theory

Wenn vier kreative Geister ihrer künstlerischen Intelligenz freien Lauf lassen und Ideen intuitiv verknüpfen, entsteht Musik spontan auf der Bühne. Bei jedem Auftritt konstruiert die Band ein neues Geflecht musikalischer Beziehungen. Zeichnen sich Grenzen ab, werden die instrumentalen Kräfte gebündelt, um diese dann voller Elan mit einem großen Satz zu überspringen. Dank dieser “String Theory” bahnt sich kreative Energie immer einen Weg.

Auf den Spuren von Richard Wiedamann

Do, 7. Juli 2011 · 19:00 Uhr · Gewerbepark

Fidan

Merken

Grenzen überbrückender Vocal-Jazz

Fidan

Die in Deutschland geborene, türkisch-stämmige Sängerin und Komponistin Esra Dalfidan wird bei ihren stimmigen Liedern von Tobias Klein an der Bassklarinette, Franz von Chossy am Piano und Ulrich Genenger am Schlagzeug begleitet. Moderner Jazz tritt in den Dialog mit türkischen Klängen und beweist, dass es bei der Integration auf Gegenseitigkeit ankommt: Ergebnis ist ein feinsinniger Musikgenuss, der zu unterhalten versteht.

Auf den Spuren von Richard Wiedamann

Do, 7. Juli 2011 · 21:00 Uhr · Gewerbepark

Die Herren Alexander

Merken

Swingende Freigeister mit Schmäh

Die Herren Alexander

Wir vergeben ihnen, denn sie wissen was sie tun: Von den Herren Alexander musikalisch auf den Arm genommen zu werden ist eine Ehre, die man sich nicht entgehen lassen sollte. Gnadenlos swingen sie sich durch ein Klischee nach dem anderen: wenn die vier Vollblutmusiker der slavischen Venus huldigen oder sich als kreuzfidele Leichenfladara anbieten, ist die Versuchung, ins Wienerische “Geschrei” einzustimmen, groß.

Auf den Spuren von Richard Wiedamann