Programm · früher Swing

Fr, 9. Juli 2010 · 18:00 Uhr · Haidplatz

JIM-Jazzkränzchen Immergrün München

Auftritt merken

JazzImmerMDie Oldtime Formation, gegründet 1962, pflegt die frühen Jazzstilrichtungen New Orleans, Chicago und Swing von Komponisten wie Jo “King” Oliver, Ferdinand “Jelly Roll” Morton, Louis “Satchmo” Armstrong, Hoagy Carmichael, Leon “Bix” Beiderbecke, Edward “Fats” Waller und “Duke” Ellington – dabei laden sie ihr Publikum auf eine Reise durch die frühe Geschichte des Jazz ein, deren musikalische Perlen durch die verknüpften Anekdoten zusätzlich Glanz erhalten.

Fr, 9. Juli 2010 · 19:30 Uhr · Vitus

Kaiserjazzer

Auftritt merken

kaiserjazzerSeit den 70er Jahren aus dem Regensburger Musikleben nicht wegzudenken, bringen die “kaiserlichen Sieben” auf zehn Instrumenten zum Jazzweekendauftakt nicht nur das Vitus in Stimmung für gepflegten Dixieland- und Oldtimejazz. Mit der gehörigen Portion Swing spannen die Jazzer mit Kultstatus den musikalischen Bogen von New Orleans Klassikern bis hin zu Juwelen der Bossa Nova.

Sa, 10. Juli 2010 · 15:00 Uhr · Haidplatz

The Funny Valentines

Auftritt merken

thefunnyvalentinesHermine Gascho, Angela Wiederhut, Barbara Roberts und Gudrun Zajicek sind die stimmgewaltigen Frontfrauen dieses Vokalensembles, das, begleitet von Peter Wegele am Klavier, Eric Stevens am Bass und Wolfgang Meiler am Schlagzeug, neue Variationen lieb gewonnener Titel aus den 30er und 40er Jahren vergnügt swingend präsentiert.

Sa, 10. Juli 2010 · 17:30 Uhr · Kohlenmarkt

Dixi Drivers

Auftritt merken

dixidriversKlassischer Dixieland und Blues, der sich mehr an New Orleans als an Chicago orientiert, ebnet dem Sextett den Weg zum ‘Happy Dixie’. Wenn  Trompete, Klarinette, Posaune, Banjo, Bass und Schlagzeug ins Rollen kommen, gibt es für die 1983 als BMW-Band gegründete Formation kein Halten mehr: Freude am Musizieren ist hier Programm.

Sa, 10. Juli 2010 · 20:00 Uhr · Bismarckplatz

The Timburitza Radioshow

Auftritt merken

Eine Zeitreise ins Herz der 40er Jahre bieten die Vokalisten Anna Hermann und Tobias Weber, der auch noch die Basslinien vorgibt, Trompeter Florian Brandl, Saxophonist Wolfgang Roth, Gitarrist  Josef Wollinger, Pianist Peter Wegele und Schlagzeuger Ludwig Bergner. Ausgelassene Lebensfreude mit viel Gefühl auf dem Weg vom Jazz zum Rock ‘n’ Roll.

So, 11. Juli 2010 · 11:00 Uhr · Haidplatz

Dr. Jazz

Auftritt merken

dr-jazzVom New-Orleans-Stil bis zum Jazz der 30er Jahre prüfen die acht Musiker von Dr. Jazz ihr Repertoire auf Herz und Nieren. Von Blues bis Swing wird die Musik gemeinsam verarztet, solistische Fachkonsultationen wirken zusätzlich belebend. Gepflegter Oldtime-Jazz mit durchweg positiven Nebenwirkungen ist das wohlklingende Ergebnis.

So, 11. Juli 2010 · 17:30 Uhr · Kohlenmarkt

The Dixie Heartbreakers

Auftritt merken

dixieheartbreakersVom “Royal Garden Blues” bis zum “Sheik of Araby” hat sich das junge Septett in die Herzen der Oldtime-Fans gespielt. Dabei ist es den Musikern gelungen, ebenso vergnügliche wie durchsichtig elegante Arrangements zu schreiben, die mit dem Ausgangsmaterial respektvoll umgehenn, aber doch Raum für fröhliche Selbstverwirklichung bieten.

So, 11. Juli 2010 · 18:30 Uhr · Andreasstadel

Necessarily Two ft. Klemens Pliem

Auftritt merken

An Oboe und Englischem Horn hat Annedore Wienert im kongenialen Dialog mit Peter Wegele am Klavier schon beim letzten Jazzweekend spielerisch leicht die Grenzen von Jazz und Klassik verschwimmen lassen. Im Zusammenspiel mit Klemens Pliem am Saxophon steigern die beiden Musiker die Spannung mit freieren Strukturen.

So, 11. Juli 2010 · 20:30 Uhr · Haidplatz

Swing tanzen verboten

Auftritt merken

Verboten macht es dreifach Freude: Die swingenden Frontfrauen Barbara Frühwald, Ute Legner und Andrea Rother harmonieren nicht nur miteinander, sondern auch mit ihren Musikern, wenn sie originelle deutsche Versionen und deren amerikanische Swing-Paten aus den 30er und 40er Jahre mitreißend in Einklang bringen und attraktiv in Szene setzen.