Programm · Haidplatz

Fr, 9. Juli 2010 · 18:00 Uhr · Haidplatz

JIM-Jazzkränzchen Immergrün München

Auftritt merken

JazzImmerMDie Oldtime Formation, gegründet 1962, pflegt die frühen Jazzstilrichtungen New Orleans, Chicago und Swing von Komponisten wie Jo “King” Oliver, Ferdinand “Jelly Roll” Morton, Louis “Satchmo” Armstrong, Hoagy Carmichael, Leon “Bix” Beiderbecke, Edward “Fats” Waller und “Duke” Ellington – dabei laden sie ihr Publikum auf eine Reise durch die frühe Geschichte des Jazz ein, deren musikalische Perlen durch die verknüpften Anekdoten zusätzlich Glanz erhalten.

Fr, 9. Juli 2010 · 20:00 Uhr · Haidplatz

DUO MOSÏK and Friends

Auftritt merken

Wenn Musiker zusammenkommen, die ihr Handwerk beherrschen, dann wird aus vielen bunten Versatzstücken manchmal ein Kunstwerk, im besten Fall aber ein MOSÏK. Klarinette, Gitarren, Akkordeon und Bass spielen mit Melodien, Rhythmen und Erwartungshaltungen auf einer Gratwanderung zwischen heiterem Gipsy Jam und besinnlichem Chamber Jazz, die durch eine abwechslungsreiche Musiklandschaft mit herrlichen Ausblicken auf Stile aus aller Welt führt.

Sa, 10. Juli 2010 · 11:00 Uhr · Haidplatz

Mo´fazz

Auftritt merken

Die aus einer Session entstandene Gruppe widmet sich mit Oliver Knab am Saxophon, Ansgar Gusinde am Klavier, Manuel Frey am Bass und Fritz Rittmüller, der Schlagzeug und Stimme beisteuert, ausgewählten Standards von Thelonious Monk bis Chick Corea, huldigt aber durchaus auch augenzwinkernd in Eigenkompositionen beispielsweise dem “Wurstsalat”.

Sa, 10. Juli 2010 · 13:00 Uhr · Haidplatz

DiFusion

Auftritt merken

DifusionSieben Musiker aus Regensburg und Umgebung stecken ihre gebündelte Energie in eigene Arrangements lieb gewonnener Standards und eingängige Eigenkompositionen, die auch jene faszinieren, die auf der Suche nach dem Rhythmus sind, bei dem man einfach mit muss. Der kompakte, druckvolle Bandsound lässt trotzdem genug Raum für spannende Soli.

Sa, 10. Juli 2010 · 15:00 Uhr · Haidplatz

The Funny Valentines

Auftritt merken

thefunnyvalentinesHermine Gascho, Angela Wiederhut, Barbara Roberts und Gudrun Zajicek sind die stimmgewaltigen Frontfrauen dieses Vokalensembles, das, begleitet von Peter Wegele am Klavier, Eric Stevens am Bass und Wolfgang Meiler am Schlagzeug, neue Variationen lieb gewonnener Titel aus den 30er und 40er Jahren vergnügt swingend präsentiert.

Sa, 10. Juli 2010 · 18:00 Uhr · Haidplatz

Milan Svoboda Prague Big Band

Auftritt merken

Musikalisch hoch ansteckend präsentiert sich unter der Leitung des renommierten Bandleaders Milan Svoboda die Prague Big Band mit eigenem Repertoire und vielen ungewöhnlichen Arrangements. Die tschechischen Musiker überzeugen durch technisches Können und bis in die Soli hinein swingende Spielfreude, die unisono satten Sound produziert.

Sa, 10. Juli 2010 · 20:30 Uhr · Haidplatz

Haberjazzband

Auftritt merken

haberjazzbandEigene Arrangements mit vierstimmigen Bläsersätzen verleihen dem Oktett eine authentische Klangsignatur, die “Between The Devil And The Deep Blue Sea” genauso bereichert wie den “Beale Street Blues” oder Gerry Mulligans “Walkin’ Shoes” und das Publikum seit drei Jahrzehnten immer wieder aufs Neue begeistert.

So, 11. Juli 2010 · 11:00 Uhr · Haidplatz

Dr. Jazz

Auftritt merken

dr-jazzVom New-Orleans-Stil bis zum Jazz der 30er Jahre prüfen die acht Musiker von Dr. Jazz ihr Repertoire auf Herz und Nieren. Von Blues bis Swing wird die Musik gemeinsam verarztet, solistische Fachkonsultationen wirken zusätzlich belebend. Gepflegter Oldtime-Jazz mit durchweg positiven Nebenwirkungen ist das wohlklingende Ergebnis.

So, 11. Juli 2010 · 13:00 Uhr · Haidplatz

JimboJazz

Auftritt merken

JimbojazzMaskottchen Jimbo hält auch auf der Bühne die schützende Hand über Altsaxophonist Julian Schunter, Tenorsaxophoinst Jan Caradja, Gitarrist Sebastian Kutscher, Bassist Johannes Göller und Lukas Jednicki mit Percussion und Cajon. Die Band spielt fröhlich mit Tönen wie Erwartungshaltungen und vereint einen kompakten Bandsound mit bemerkenswerten Soli.

So, 11. Juli 2010 · 15:00 Uhr · Haidplatz

The Jazz-Folk-Projekt

Auftritt merken

JazzFolkProjektWenn sich Gitarrist Hans “Yankee” Meier mit Sepp Frank am Akkordeon, Wolfgang Berger am Bass und Perkussionist Chris Stöger einswingt, hat Irmi Haager mit ihrer einladenden Stimme leichtes Spiel, denn das von Ellington bis Sting konsequent umgesetzte “Prinzip Folk” der Band macht jede liebgewonnene Melodie zu einem neuen stimmungsvollen Vergnügen.

Nächste Seite »