Programm

Do, 12. Juli 2007 · 18:00 Uhr · Gewerbepark

Ondrej Pivec Organic Quartet

ondrej-pivecDas mit Hammondorgel, Gitarre, Bass und Schlagzeug besetzte tschechische Quartett spielt vorwiegend Eigenkompositionen, die sich zwischen energetischem Jazz, Blues und Funk bewegen. Inspiriert wird das Spiel der vier Musiker dabei nicht nur von etablierten Größen des Jazz wie Brad Mehldau und Wayne Shorter, sondern auch von Led Zeppelin, Deep Purple, und den Beatles.

Impressionen vom Auftritt »

Do, 12. Juli 2007 · 19:30 Uhr · Gewerbepark

Harri Stojka “A Tribute To Gipsy Swing”

harri-stojkaAnsteckender Gipsyjazz, Freude am Musizieren pur, Swing vom Feinsten kennzeichnet das Quartett um Harri Stojka, einen der bekanntesten Jazzgitarristen Österreichs. Es präsentiert einen weit gespannten Bogen von Harmonien, Läufen, Temperament und diffizilen Klängen. Virtuose Sounds für Herz und Bauch, teils in atemberaubendem Tempo, teils von beseelter Leichtigkeit.

Impressionen vom Auftritt »

Do, 12. Juli 2007 · 21:00 Uhr · Gewerbepark

5 IN LOVE

5-in-love 5 IN LOVE bringen die Musik der ‚Swinging Forties’ mit Verve, Charme und unglaublicher Spielfreude auf die Bühne. Zum traditionellen Repertoire gehören Swing, Boogie und früher Rock ’n‘ Roll à la „Cab Calloway“, „Louis Prima“ und „Nat King Cole“, dazu gesellen sich eigene Kompositionen, die eine explosive Mischung aus 40er Jahre Swing und modernen Einflüssen ergeben.

Impressionen vom Auftritt »

Fr, 13. Juli 2007 · 19:30 Uhr · Bismarckplatz

Landes-Jugendjazzorchester Bayern

ljjb_200×150.jpg20 Jahre Landes-Jugendjazzorchester Bayern: Die Big Band feiert ihr Jubiläum beim Bayerischen Jazzweekend mit Stücken, die schon bei der erfolgreichen Gastspielreise in Rußland zu hören waren, demonstriert aber auch, dass eine Probenwoche in Alteglofsheim mit dem künstlerischen Leiter Harald Rüschenbaum Garant für neue Ideen und musikalische Inspirationen ist.

Impressionen vom Auftritt »

Fr, 13. Juli 2007 · 20:00 Uhr · Kohlenmarkt

Jungblut

jungblutSängerin Christina Jung präsentiert zusammen mit Pianist Bernhard Pichl, Bassist Alex Spengler und Schlagzeuger Dirk Sommerfeld fließende Rhythmen, junge Texte und frische Arrangements von ausgewählten Jazzstandards. Von den Eigenkompositionen bis hin zum Tribut an die Beatles mit „Blackbird“ stehen die individuellen Persönlichkeiten der Band im Fokus des künstlerischen Schaffens.

Impressionen vom Auftritt »

Fr, 13. Juli 2007 · 20:00 Uhr · Spitalgarten

JIM-Jazzkränzchen Immergrün München

JIMDas 1962 gegründete Ensemble pflegt mit den Zuschauern eine Reise durch die Geschichte des Jazz zu unternehmen: Vom frühen Jazz aus New Orleans bis zu den Anfängen des Swing in New York wird die Entwicklung dieser mitreißenden Musik zu klingenden Beispielen und Anekdoten geschildert. Dazu gibt’s ein “Salut to Satchmo” mit selten gespielten Kompositionen von Louis Armstrong.

Impressionen vom Auftritt »

Fr, 13. Juli 2007 · 20:00 Uhr · Tiziano

Nadine Winziers Trio


nadine-winziers-trioMit Querflöte und Saxophon widmet sich Nadine Winziers im Dialog mit Stefan Degner an der Gitarre und Dirk Schade am Bass altbekannten Swingstücken, Bossa Novas und Broadway Melodien. Zwischen filigranen Melodien und rhythmisch mitreißenden Arrangements laden die originellen Ideen des Trios sowohl zum genauen Hinhören als auch zum Mitswingen ein.

Impressionen vom Auftritt »

Fr, 13. Juli 2007 · 20:00 Uhr · Thon-Dittmer-Hof

Kristin Berardi & James Sherlock

berardi+sherlockSowohl in ihrer australischen Heimat als auch beim Festival in Montreux wurde die Sängerin Kristin Berardi für ihre bezaubernde Stimme ausgezeichnet. In einem melodiösen Repertoire aus Eigenkompositionen und Standards vereint sie im Duo mit dem renommierten Gitarristen James Sherlock swingende, balladeske Passagen und an Pop angelehnte Elemente auf erfrischende Weise.

Impressionen vom Auftritt »

Fr, 13. Juli 2007 · 20:00 Uhr · Vitus

Kaiserjazzer

kaiserjazzerDie Kaiserjazzer gehören mit ihrer unterhaltsamen Mischung aus Dixieland- und Swingnummern schon fast zum Inventar des Bayerischen Jazzweekends. Treue Fans und Oldtimebegeisterte Entdecker, die einen der begehrten Plätze im ‘Vitus’ ergattert haben, werden bei der alteingesessenen Formation sicher auch in diesem Jahr wieder voll und ganz auf ihre Kosten kommen.

Impressionen vom Auftritt »

Fr, 13. Juli 2007 · 20:30 Uhr · Haidplatz

5 IN LOVE

5-in-love5 IN LOVE bringen die Musik der ‚Swinging Forties’ mit Verve, Charme und unglaublicher Spielfreude auf die Bühne. Zum traditionellen Repertoire gehören Swing, Boogie und früher Rock ’n‘ Roll à la „Cab Calloway“, „Louis Prima“ und „Nat King Cole“, dazu gesellen sich eigene Kompositionen, die eine explosive Mischung aus 40er Jahre Swing und modernen Einflüssen ergeben.

Impressionen vom Auftritt »

Nächste Seite »